logotype
  • image1
  • image2
  • image3

Meine erste belletristische Veröffentlichung erschien im Magazin "Neues aus der Anderwelt". Leider ist das Magazin heute nicht mehr erhältlich. Die Steampunk-Geschichte zeigt eine Szene in einer Schule und den Wettstreit der Kinder um die herausragendste Erfindung. In dieser Geschichte wollte ich nicht nur Dampf, obwohl er vorkommt, sondern einen Schwerpunkt beim "Punk". Es geht um die ungezähmte Kreativität, die die Zeit geprägt hat.

Wer die Geschichte gelesen hat, weiß nun, warum "Stolz und Vorururteil" von Jane Austen so ein unglaublicher Erfolg werden musste!

Neues aus der Anderwelt, Nr. 38, Ausgabe 02/2012, August 2012 (leider nicht mehr erhältlich)

Sein Blick fiel auf den Pokal, um den heute gekämpft wurde. Reines Silber mit verschnörkelten Griffen an beiden Seiten und eingelassenen Bernsteinen im Deckel, für jeden ehemaligen Inhaber einen. An der Wand dahinter hingen Fotogramme mit goldenen Jahreszahlen, auf denen junge Freigeister in den Ikonographen strahlten. Die Direktorin hatte Recht, jeder dieser Erfinder war ein Aushängeschild der Schule und trug den Geist der heutigen Zeit in die Welt. Es würde nicht leicht sein, einen ebenbürtigen Nachfolger zu bestimmen.

Bildnachweis (Slider) pixelio.de: Wilhelmine Wulff, berwis, S. Hofschlaeger